Biofleisch vom Schmalzenhof

Zur Zeit grasen insgesamt etwa 90 Tiere Rinder (Limousin-Rasse) auf unseren Weiden.

Von der Weide in die häusliche Kühltruhe - Biofleisch vom Schmalzenhof in Hofstetten

Gesunde Ernährung beginnt beim Einkauf der Lebensmittel. Wir bieten mit unseren neu eingerichteten Schlacht-Kühl- und Zerlegeräumen dem Verbraucher die Möglichkeit, direkt ab Hof hervorragendes Rind- und Kalbfleisch zu erstehen.

In unserem Verkaufs- und Vakumierraum bieten wir den Kunden die Möglichkeit das Fleisch in familiengerechten Portionen selbst zu vakumieren.

 

Die Kälber werden als sogenanntes Baby-Beef über unsere eigene Schlachtstätte direktvermarktet. Artgerechte Mutterkuhhaltung ist die Grundlage für eine besondere Fleischqualität. Ein ausgedehnter Weidebetrieb von Mai bis November und der Verzicht auf Kraftfuttermittel kommen dem Rind, dem Fleisch und letztlich dem Verbraucher zu Gute. Die Kälber werden von Muttermilch, Heu und Weidegras ernährt, aufgezogen von der Mutterkuh.

Gerne können Sie sich vor Ort in Hofstetten auf dem  Schmalzenhof selbst ein Bild machen von der natürlichen Tierhaltung und -ernährung. Wir, die Familie Neumaier freut sich über Ihren Besuch. Weitere Fragen zu unserem Biofleisch beantworten wir gerne - fragen Sie einfach telefonisch, per mail oder Kontaktformular.



Kaufen Sie bei uns auf dem Schmalzenhof wertvolles Biofleisch, wir bieten ebenfalls verschiedene Rinderwürste an.

Der Schmalzenhof ist Mitgliedsbetrieb von „Echt Schwarzwald“, und ganz aktuell Biobetrieb nach den Vorgaben von Lacon.

Unsere Limousinherde 2011